Vorbereitungen

  Windsteueranlage2

2016

Windsteueranlage

Windpilot Pazific

Gekauft bei Peter Foerthmann in Hamburg

Wir sind nach Hamburg gefahren und haben die Anlage vor Ort besichtigt und gekauft.

Peter Foerthmann ist sehr freundlich und hat sich viel Zeit für uns genommen. Der Besuch hat sich allemal gelohnt.

Auch die Investition hat sich gelohnt, da wir nur zu Zweit segeln haben wir unseren neuen Rudergänger

"Windfried" schnell schätzen gelernt.

 

2017

Wanten, Vor- und Achterstag erneuert

Angefertigt durch SVB Yacht- und Bootszubehör

 
Wechselrichter360

2018

Wechselrichter 650 Watt echter Sinus

Wir haben verschiedene Hersteller ausprobiert, jedoch war das Modell der Firma FraRon das Erste der die angegebene Leistung auch wirklich gebracht hat.

Angeschlossen am Batteriehauptschalter über eine 50 Amper Sicherung, die gleichzeitig auch als Ein-/Ausschlater dient.

Der Wechselrichter ist hauptsächlich zum Laden und Betreiben von Laptop, Akkusauger, elektr. Zahnbürste usw. gedacht.

 

 Segel

2016 -2018

Neues Segelkleid

Gennaker, Starkwindvorsegel, Genua und Großsegel

Angefertigt durch die Segelmacherei de Vries in Lemmer/Holland.

 Gelshield Anstrich360

2018

Epoxy und Antifouling Anstrich

18 Jahre Antifoulinganstriche wurden entfernt und dabei leider größtenteils auch der alte Epoxyanstrich.

Geschliffen habe ich mit einem Excenterschleifer und Schleifgitter (Körnung 150). Damit kann man Nassschleifen und die Schleifrückstände einfach mit Wasser ausspühlen. Schutzbrille und Mundschutz sind zum Schutz des biozidhaltigen Spritzwassers beim Schleifen empfohen.

Neues Epoxy (Gelshield 200 von International) in 5 Lagen mit einer Schaumwalze aufgebracht.
Mit einem Wagenheber habe ich das Schiff erst vorne soweit angehoben, dass man unter den Lagerböcken streichen konnte. Nach dem Trocknen das Gleiche hinten.

Danach 3 Lagen Antifouling (Micron 350 von International) aufgebracht.
So war es möglich 8 Schichten auf das ganze Schiff zu streichen.

Sprayhood manehmen

2018

Eine neue Sprayhood soll es auch noch sein.

Die Alte: 18 Jahre alt, mehrfach die Nähte von Hand nachgenäht, die Fenster auch schon von Hand erneuert; sie hat aber bis dahin gute Dienste geleistet. Ich habe die Nähte bewusst von Hand nachgenäht, um die vorhandenen Löcher zu nutzen und somit ein perforieren zu vermeiden.
Doch ist das Vertrauen in das 18 Jahre alte Material für einen längeren Törn etwas getrübt.

So hat unser Segelmacher de Vries kurzer Hand maßgenommen.

 EPIRB30MOB30

2018

EPIRB und AIS-MOB-Sender

Das EPIRB (Global Fix V4) und der AIS-MOB-Sender (MOB1)haben wir bei der Firma SOS Technic gekauft.  Ich hatte bei der Bestellung eine Kopie der Frequenzzuteilungsurkunde mitgeschickt. Beide Geräte wurden fertig programmiert nach Hause geliefert.
Im AIS MOB-Sender wurde die MMSI programmiert, sodass eine Alarmierung über DSC am Funkgerät erfolgt.
Im EPIRB wurde auch die MMSI programmiert.

Nicht zu vergessen, die Registrierung des EPIRB mit der HEX-ID bei der Bundesnetzagentur. Von dort wird die HEX-ID weiter an die Seenotleitstelle geleitet.

 

 

Krankenversicherung

2019
Eine Auslandskrankenversicherung ist für uns ein muß auf dieser Reise. Die gesetzliche Krankenversicherung deckt nur den zeitlich begrenzten Rahmen eines Urlaubes ab. Wir haben die freiwilligen Zusatzanteile der gesetzlichen Krankenversicherung in eine Anwartschaft umgewandelt. So beliben die Konditionen und Tarife erhalten.

Für uns hat sich die Auslandsversicherung der HanseMerkur angeboten. Diese kann man längstens für
5 Jahre abschließen und jeder Zeit nach Beendigung der Reise kündigen.


Finanzen
2019
Mit der Kreditkarte der INGDIBA kann man in der ganzen Welt kostenfrei Bargeld am Geldautomaten abheben. Das Onlinebanking und die Kommunikation über das Onlineportal funktioniert zuverlässig.

 

 

 


Seekarten und Navigation

2019
Zurerst musste die Wahl der Seekarten und somit die des Seekartenherstellers getroffen werden. Die meisten Navigationsprogramme sind meist auf wenige, wenn nicht gar einen Seekartenherteller beschränkt.

Wir haben uns für Seekarten von Navionics entschieden. Die Karten 46XG,30XGund 3XG decken für unsere geplane Route einen sehr großen Bereich ab.
Wir machen unsere Navigation auf dem Bord-Laptop und haben am Steuerstand einen Monitor eingebaut. Die Seekarten kommen auf einer SD-Karte und einem USB - SD-Kartenadapter.
Ich hatte mir verschiedene DEMO-Navigationsprogramme installiert, die Funktionen und intuitive Handhabung getestet. Dann habe ich mich für das Programm TiKi entschieden, ohne hier eine Wertung abzugeben. Das Programm sehr viele Hilfefunktionen integriert, die oft sehr hilfreich sind. Nachteil des Programms ist, es kann die im AIS-Signal integrierten GPS-Daten nicht verarbeiten. Man benötigt eine separates GPS-Signal. Um zuviele Kabel zu vermeiden, wurden beide Signale im Hintergrund über einen USB-HUB zusammengeführt und auf eine Port gelegt.

Gertetrger S1

2019

Geräteträger mit Solarzellen und Antennen

Auf dem Geräteträger sind 2 Solarpanels á 160 Watt. Auf dem Vorschiff ist noch ein Solarpanel mit 80 Watt, was eine Gedamtkapazität von 400 Watt erfgibt.
Die 3 Solarpanel wurden über eine 20 Amp Sicherung auf eine Solarladeregler der Firma Steca geführt.
Der Regler hat verschiedene Ladefunktionen.